Martin Amerbauer  

SKULPTUREN

 

Biografie

Publikationen

Ausstellungen

Kontakt

Home

Stein

Metall

Holz

Tour

Presse

Martin Amerbauer erhielt den Salzburger Landesförderpreis 2017

 

Am Freitag, dem 12. Mai 2017 wurde im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung "Open Space" in der art bv Berchtoldvilla, der Förderpreis des Landes 2017 durch Labg. Simon Heilig-Hofbauer an den Künstler Martin Amerbauer vergeben. Die Veranstaltung wurde von Birgitta Zamastil (Violine) musikalisch umrahmt.

 

 

Foto Paul Raas/art bv Berchtoldvilla

 

 

Begründung der Jury

 

„Eine zufällige Beobachtung von etwas ursprünglich nicht Gesuchtem, das sich als neue und überraschende Entdeckung erweist, wird als Serendipität (englisch serendipity) bezeichnet. Auch Martin Amerbauer spielt wie viele Künstler in seinem kreativen Prozess mit dem Prinzip des Zufalls, der ihn zu neuen Ergebnissen führt.

Die 3 Skulpturen aus Untersberger Marmor überzeugten die Jury in ihrer klaren, reduzierten Formensprache und besonderen künstlerischen Qualität. Die glatten Oberflächen heben die ineinander übergehenden Formen der körperhaft-organischen Skulpturen deutlich hervor. Vor allem die Skulptur „Große Einsamkeit“, erhält durch das nochmalige Herausheben und Stellen auf ein „zweites Podest“ aus drei kleineren und einem großen Brett mit Loch eine besondere Dimension. Dabei, so scheint es, kommentiert die runde Öffnung wie beiläufig das Thema der Ausstellung "Open Space".“

 


Ausstellungsdauer

13. Mai – 22. Juni 2017

 

SA 27. Mai 2017, 11:00 Uhr
Führung durch die Ausstellung mit Albert Lindenthaler


MI 07. Juni 2017, 19:30 Uhr
„Open Space Texte“ mit Christoph Janacs und Paul Jaeg